Baden-Württemberg

Brown Swiss Bundesjungzüchterschau: Vorbereitungen laufen

Die Vorbereitungen für die Brown Swiss Bundesjungzüchterschau 2021 am 21. November sind in vollem Gange. Auch das Fotoshooting für den Werbeflyer hat bereits stattgefunden.

Damit möglichst viele Menschen über die deutschlandweit ausgeschriebene Bundesjungzüchterschau informiert sind, bedarf es einiges an Vorbereitungen. So hat Bianca Traut vom Braunviehjungzüchterband Baden-Württemberg, die für Öffentlichkeit und Social Media zuständig ist, alle Hände voll zu tun.

Flyershooting mit Kuh Samos

Die deutschlandweit ausgeschriebene Schau soll auch auf dem Flyer alle ansprechen. So posieren zum ersten Mal drei Mädels aus drei Bundesländern, die sich für die Rasse Brown Swiss engagieren, auf dem Flyer: Regina Dilger aus Ostrach, Antonia Epp aus Kempten und Cornelia Flatten aus Swisttal NRW. Gestylt wurden die Models von Lejla Teafanovic aus Bad Wurzach, die um 5.30 Uhr vor Ort zu Verfügung stand. Das 4. Model, die Top Brown Swiss Kuh Anibay Samos wurde von Familie Albinger für das Shooting bereitgestellt. Der Beautybesuch und der Trubel von Kopf bis Fuß war für Samos nichts Neues, denn sie nahm schon mehrfach an namhaften Viehschauen in ganz Deutschland teil. Das Flyershooting in der Versteigerungshalle in Bad Waldsee absolvierte sie souverän und lässig dank der Unterstützung von Micha Albinger.

Wer Regina, Antonia, Cornelia und Samos live erleben möchte, kann am 21. November zur Brown Swiss Bundesjungzüchterschau in die Versteigerungshalle Bad Waldsee kommen.

Flyer

Der Flyer zur Brown Swiss Jungzüchterschau (Bildquelle: Rinderunion Baden-Württemberg)


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Weibliche Schlachtrinder sind zu stabilen bis festen Erzeugerpreisen zügig abzusetzen. Besonders Kühe sind knapp bis sehr knapp.

Die Jungbullennotierungen zeigen sich immer noch stabil bis fest. Diese Faktoren stützen die Preise,

Videowettbewerb

German Dairy Show in diesem Jahr per Video

vor von Anke Reimink

Die für Juni geplante German Dairy Show musste der Bundesverband Rind und Schwein (BRS) absagen. Als alternatives Programm starten BRS und milchrind einen offenen Video-Wettbewerb.