Ciolos: Keine neuen Vorschläge zum Milchmarkt

Die EU-Kommission wird in der laufenden Amtsperiode keine neuen Vorschläge für die Milchmarkt-Ordnung vorlegen. Das sagte Agrarkommissar Dacian Ciolos auf der Agrarminster-Konferenz in Athen.

Die EU-Kommission wird in der laufenden Amtsperiode keine neuen Vorschläge für die Milchmarkt-Ordnung vorlegen. Das sagte Agrarkommissar Dacian Ciolos auf der Agrarminster-Konferenz in Athen.

Ohne eindeutige Unterstützung in Rat und Parlament wolle die Kommission keine einseitigen Schritte unternehmen, zitiert das Nachrichtenportal "Agrar-Facts" den Kommissar. Ciolos begrüßt ein Frühwarnsystem für Marktschwankungen.

Bei Stützungsmaßnahmen wie Intervention, private Lagerhaltung oder Exporterstattungen hält er ein effizienteres und billigeres System für denkbar. Zudem betonte Ciolos, dass es wichtig sei, die Dinge jetzt, wo der Milchmarkt positiv sei, zu besprechen und nicht zu warten, bis es ein Problem gebe.

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Patrick Liste

Redakteur Rinderhaltung

Schreiben Sie Patrick Liste eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen