Copa-Cogeca fordert Anpassung der Fettkorrektur

Der europäische Bauern- und Genossenschaftsverband Copa-Cogeca fordert eine Anpassung der Fettkorrektur für das letzte Milchquotenjahr 2014/15. Darauf hat sich der Copa-Milchausschuss Anfang März in Brüssel verständigt, teilt der Deutsche Bauernverband (DBV) mit.

Der europäische Bauern- und Genossenschaftsverband Copa-Cogeca fordert eine Anpassung der Fettkorrektur für das letzte Milchquotenjahr 2014/15. Darauf hat sich der Copa-Milchausschuss Anfang März in Brüssel verständigt, teilt der Deutsche Bauernverband (DBV) mit.

Gleichzeitig wollen sich die Verbände unter dem Dach von Copa-Cogeca intensiv dafür einsetzen, dass die in diesem Jahr zu zahlende verbleibende Superabgabe den europäischen Milcherzeugern zugutekommt. Diese Mittel seien kein Finanzierungsinstrument und sollten daher nicht in den allgemeinen Haushalt der Europäischen Kommission fließen.

Stattdessen müsse das Geld dem Milchsektor zugute kommen und beispielsweise für Milcherzeuger in benachteiligten Gebieten bereitgestellt werden. Auch könne es zur Förderung spezieller Qualitätsprodukte oder zur Exportförderung verwendet werden.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen