Heumilch

Deutschland und Österreich vermarkten Heumilch gemeinsam

Die Arbeitsgemeinschaft Heumilch (ARGE Heumilch) Österreich will mit der ARGE Heumilch Deutschland kooperieren, um Heumilch gemeinsam zu erzeugen und zu vermarkten.

Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Heumilch (ARGE Heumilch) Österreich und der ARGE Heumilch Deutschland haben einen Kooperationsvertrag unterschrieben. „Künftig treten wir am deutschen Markt mit gebündelten Kräften unter einem gemeinsamen Dach auf“, erklären Karl Neuhofer, Obmann der ARGE Heumilch Österreich, und Markus Fischer, Vorsitzender der ARGE Heumilch Deutschland.

Die ARGE Heumilch Österreich vereinige seit 2004 rund 8.000 Heumilch-Bauern sowie mehr als 60 Molkereien, Käsereien und Sennereien. Die Mitglieder liefern mit jährlich 480 Mio. kg Heumilch 15 % der gesamten in Österreich angelieferten Milchmenge. Seit 2016 bestehe eine Kooperation mit der ARGE Heumilch Schweiz.

Die ARGE Heumilch erzeugt und vermarktet die Milch. Ihre Ziele sind dabei nach eigenen Angaben:

  • Erhalt der silofreien Bewirtschaftung
  • Unterstützung für Heumilchbauern, der Verarbeiter und Vermarkter
  • Erhöhung der Wertschöpfung für alle Partner
  • Sicherung der Arbeitsplätze
  • Produktion von hochwertigen Produkte

„Heumilch steht für Nachhaltigkeit und Tierwohl. Werte, die für Konsumentinnen und Konsumenten immer wichtiger werden“, sagt Christiane Mösl, Geschäftsführerin der ARGE Heumilch Österreich. In Kooperation werde die Arbeitsgemeinschaft diese Vorteile in Zukunft auch bei unserem Nachbarn in Deutschland verstärkt kommunizieren, um Heumilch in Deutschland noch erfolgreicher vermarkten zu können

Zum Start der Kooperation treten 13 Verarbeiter und Sennereien der ARGE Heumilch Deutschland als neue Mitglieder in die ARGE Heumilch Österreich ein und liefern zusammen rund 70 Mio. kg Heumilch pro Jahr:
– Allgäu Milch Käse eG, 87452 Kimratshofen
– Albert Herz GmbH, 87452 Kimratshofen
– Andechser Molkerei Scheitz GmbH, 82346 Andechs
– Allgäuer Hof-Milch, 87547 Missen-Wilhams
– Bergkäserei Diepolz, 87509 Immenstadt
– Bio-Schaukäserei Wiggensbach GmbH, 87487 Wiggensbach
– Käsküche Isny GmbH, 88316 Isny
– Milchhof Lerf, 87724 Ottobeuren
– Schaukäserei Obere Mühle, 87541 Bad Hindelang
– Schönegger Käse-Alm GmbH, 86984 Prem
– Sennerei Stiefenhofen-Rutzhofen e.G., 88167 Stiefenhofen
– Sennereigenossenschaft Gunzesried e.G., 87544 Gunzesried
– Sennereigenossenschaft Lehern eG, 87659 Hopferau

Nach Angaben der ARGE Heumilch ist Heumilch in Deutschland eine Nische und ihr Anteil liegt unter 1 % der deutschen Gesamtproduktion. Europaweit liege der Heumilch-Anteil bei 3 %.

Benzin, Diesel, Heizöl oder Gas werden teurer

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Katharina Lütke Holz

Redakteurin Rinderhaltung

Schreiben Sie Katharina Lütke Holz eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen