haltungsform.de

Die Initiative Tierwohl Rind kommt

Die Initiative Tierwohl ist im Schweine- und Geflügelbereich bereits etabliert. Jetzt soll sie auch für die Rinderhaltung kommen. Was steckt dahinter? Wir haben uns umgehört.

Wofür brauchen wir die ITW Rind?

Die Initiative Tierwohl (ITW) ist ein Zusammenschluss von Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel (LEH). Träger ist die "Gesellschaft zur Förderung des Tierwohls in der Nutztierhaltung", die auch Träger der Haltungsformstufen des Einzelhandels ist und die Siegel herausgibt. Mit der ITW Rind wollen die Initiatoren ein Programm anbieten, mit dem sich auch Rindfleisch in Haltungsformstufe 2 des LEH einordnen lässt. Bisher gibt es dafür kaum Programme. Befürworter glauben, dass sich bereits heute viele Rinderhalter mit wenig Aufwand besser am Markt positionieren könnten.

Was sind die Anforderungen?

Die Kriterien sind noch nicht final abgestimmt. Grundvoraussetzung ist aber die Teilnahme an QS bzw. QM-Milch. Für Bullenmäster gibt es zudem Vorgaben zum Platzangebot (z. B. 3 m²/ Endmastbulle). Milchviehhalter müssen voraussichtlich eine Abkalbebucht...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Ab Januar wollen unter anderem REWE und Kaufland erste Milch- und Molkereiprodukte mit den Haltungsform-Labels kennzeichnen. Geplant sind zunächst Produkte der Stufe 3 und 4.