EU exportiert mehr Milch

Die europäische Milchwirtschaft hat in den ersten 10 Monaten von 2012 den Weltmarktexport erneut gesteigert. Umgerechnet in Milcherzeugnisse wurden 1,2 Mio. t mehr als im gleichen Zeitraum in 2011 außerhalb der EU verkauft. Das berichtet die ZMB. Exportschlager war 2012 der Käse. Davon wurden mit Abstand die größten Mengen exportiert und im Vergleich zum Vorjahr die größte Steigerung erzielt.

Die europäische Milchwirtschaft hat in den ersten 10 Monaten von 2012 den Weltmarktexport erneut gesteigert. Umgerechnet in Milcherzeugnisse wurden 1,2 Mio. t mehr als im gleichen Zeitraum in 2011 außerhalb der EU verkauft. Das berichtet die ZMB.

Exportschlager war 2012 der Käse. Davon wurden mit Abstand die größten Mengen exportiert und im Vergleich zum Vorjahr die größte Steigerung erzielt. Allein im Oktober wurden über 75.000 t ausgeführt. Dies war die höchste Menge, die in einem Monat in den vergangenen Jahren umgesetzt wurde. Seit Jahresbeginn stiegen die Käseexporte um 14,5 % auf 639.100 t. Stetiges Wachstum verzeichnen auch die expandierenden Weltmarktabsätze von Molkenpulver.

Die Ausfuhren von Magermilchpulver erhöhen sich dagegen nur noch gering. Im Jahr 2011 und im ersten Halbjahr von 2012 hatten diese noch geboomt. Die Grenze von 500.000 t im Kalenderjahr dürfte aber 2012 zum zweiten Mal in Folge übertroffen werden. Trotz der eingeschränkten Konkurrenzfähigkeit der EU bei Milchfett in den letzten Monaten konnten die Lieferungen von Butter und Vollmilch Vorjahresniveau halten.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen