Handel

Global Dairy Trade: Preise geben nach

Auf der internationalen Handelsplattform für Milchprodukte gab der Durchschnittspreis in dieser Woche um 4,2 % auf 2.836 $/t nach.

Nach einem leichten Anstieg Anfang April nahm der der Durchschnittspreis beim Global Dairy Trade um 4,2 % auf 2.836 $/t ab. Der Global Dairy Trade-Preisindex sank um 39 auf 901 Punkte.

Die Preise für wasserfreies Milchfett (-7,0 % auf 4.083 $/t), Butter (-3,6 % auf 4.117 $/t), Kasein (-0,3 % auf 9.409 $/t), Vollmilchpulver (-3,9 % auf 2.820 $/t) und Magermilchpulver (-0,8 % auf 2.514 $/t) sind gesunken. Bei Cheddar (+1.9 % auf 4.480 $/t) und Laktose (+12,0 % auf 1.078 $/t) gab es eine Preissteigerung. Buttermilchpulver und Süßmolkenpulver wurden nicht verhandelt.

Die gehandelte Menge lag mit 20.601 t über dem Niveau der letzten Auktion (20.302 t).

GDT

Der internationale Preisindex sinkt mit einer Ausnahme seit Anfang Februar. (Bildquelle: GDT)


Diskussionen zum Artikel

von Matthias Zahn

Man man man.....

Da ham die neuseeländischen Schreihälse die Preise aber ganz schön runter geredet..... puuuuh!

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen