GDT

Global Dairy Trade: Preise steigen erneut

Auf der internationalen Handelsplattform für Milchprodukte stieg der Durchschnittspreis in dieser Woche um 3,7 % auf 3.446 $/t.

Der Durchschnittspreis beim Global Dairy Trade nahm um 3,7 % auf 3.446 $/t zu. Der Global Dairy Trade-Preisindex stieg um 37 auf 1.052 Punkte.

Lediglich die Preise für Cheddar (-0,6 % auf 3.609 $/t) und Laktose (-1,9 % auf 768 $/t) sind gesunken. Für Butter (+0,2 % auf 4.117 $/t), Vollmilchpulver (+3,6 % auf 3.254 $/t), Magermilchpulver (+6,7 % auf 2.924 $/t), Buttermilchpulver (+5,4 % auf 2.786 $/t), Kasein (+5,1 % auf 7.274 $/t) und wasserfreies Milchfett (+2,6 % auf 5.191 $/t) stiegen die Preise.

Die gehandelte Menge lag mit 38.681 t unter dem Niveau der letzten Auktion (38.712 t).

Milchpreis

Der vierte Preisanstieg in Folge beim Global Dairy Trade. (Bildquelle: GDT)


von Gerd Uken

Nur der Milchpreis nicht

Da verkündet eine Molkerei sie wolle den Milchpreis für Dez. um 1 Cent anheben - gewaltig was dort für Potential noch drin sitzt.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen