Global Dairy Trade: Preisrückgang schwächt sich ab

Bei der internationalen Handelsplattform für Milchprodukte, Global Dairy Trade, ist der Durchschnittspreis über alle Produkte und Zeiträume diese Woche erneut gesunken. Allerdings hat sich der Rückgang deutlich abgeschwächt, für mehrere Produkte ist der Preis sogar gestiegen.

Bei der internationalen Handelsplattform für Milchprodukte, Global Dairy Trade, ist der Durchschnittspreis über alle Produkte und Zeiträume diese Woche erneut gesunken. Allerdings hat sich der Rückgang deutlich abgeschwächt, für mehrere Produkte ist der Preis sogar gestiegen.

Im Vergleich zur letzten Auktion gab der Durchschnittspreis über alle Produkte und Zeiträume um 3,6 % nach. Davor lagen die Rückgänge noch bei 10,8 bzw. 8,8 %.

Für einige Produkte wie wasserfreies Milchfett (+2,3 %), Buttermilchpulver (+2,1 %) und Cheddar (+2,7 %) ging es sogar aufwärts. Die Leitprodukte Magermilchpulver (-7,8 %), Vollmilchpulver (-4,3 %) und Butter (-6,6 %) gaben aber alle spürbar im Preis nach.

Nach nun drei Preisrückgängen in Folge ist der Preis-Index auf 757 Punkte gefallen. Damit liegt er nur noch knapp über der Talsohle für das Jahr 2014 von 739 Punkten Anfang Dezember 2014.

ASP in Westpolen: 80 Kilometer von Grenze zu Brandenburg

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Patrick Liste

Redakteur Rinderhaltung

Schreiben Sie Patrick Liste eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen