Global Dairy Trade

Internationale Milchpreise erreichen Rekordniveau

Auf der Handelsplattform Global Dairy Trade stieg der Durchschnittspreis für Milchprodukte in dieser Woche um 5,1 % auf 5.065 $/t.

Der Durchschnittspreis über alle Produkte und Zeiträume beim Global Dairy Trade stieg in dieser Woche um 5,1 % auf 5.065 $/t. Der Global Dairy Trade-Preisindex ist damit um 77 Punkte auf 1.593 Punkte gestiegen.

Alle Produkte legten im Preis zu. Den stärksten Anstieg hatte Cheddar (+10,9 % auf 6.394 $/t). Ein Plus gab es ebenfalls bei den Preisen für Butter (+5,9 % auf 7.086 $/t), Buttermilchpulver (+5,8 % auf 4.217 $/t), Vollmilchpulver (+5,7 % auf 4.757 $/t), Magermilchpulver (+4,7 % auf 4.481 $/t), wasserfreies Milchfett (+2,1 % auf 7.048 $/t) und Lactose (+0,9 % auf 1.634 $/t). Süßmolkenpulver wurde nicht verhandelt.

Aktuell befinden sichd die internationalen Milchpreise auf Redordhöhe. Zuletzt erreichten sie im April 2013 ein ähnliches Niveau.

Die gehandelte Menge lag mit 25.208 t unterhalb des Niveaus der vergangenen Auktion (27.726 t).

Diagramm vom Global Dairy Trade

Die Preise befinden sich aktuell auf Rekordniveau. (Bildquelle: Global Dairy Trade)


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.