Molkerei

Käse: Meggle übernimmt Stegmann

Die MEGGLE Group expandiert und übernimmt die Stegmann Emmentaler Käsereien.

Die Wasserburger Molkerei stärkt mit der Übernahme ihr historisch bedeutsames Produktsegment Käse. Entstanden ist MEGGLE 1887 durch Gründung einer Käserei in Reitmehring/Wasserburg. Bereits in den vergangenen Monaten hat MEGGLE seine Bemühungen im Bereich der Gelben Linie intensiviert. 2020 wurde ein körniger Frischkäse eingeführt, in diesem Frühjahr wird der MEGGLE Grilltaler in den Handel kommen. Mit der Übernahme von Stegmann bekommt das Produktsegment Käse so einen noch höheren Stellenwert.

Die Käserei Stegmann erzielte zuletzt einen Umsatz von rund 120 Mio. € und war Teil der größten französischen Molkerei-Genossenschaft Sodiaal. An den Standorten Kempten und Altusried sind derzeit etwa 200 Mitarbeiter beschäftigt. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.

Die Redaktion empfiehlt

Die Februar-Milchpreise weichen nur in wenigen Fällen von den Auszahlungen des Vormonats ab. Nach jetzigem Meldestand reduzierte nur eine Molkerei den Milchpreis.

Die ZMB meldet zum Jahresbeginn deutliche Absatzsteigerungen im Vergleich zum Vorjahresmonat – bei den Verkaufspreisen tut sich dagegen wenig.

Pressekonferenz Berliner Milchforum

Hoffnung auf ein besseres Milchjahr

vor von Kirsten Gierse-Westermeier

Heute beginnt das Berliner Milchforum. Im Vorfeld der Veranstaltung äußerten sich DBV- und MIV-Vertreter zur aktuellen Situation der Milchviehhalter und machten Hoffnung auf bessere Preise.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen