Aus der Wirtschaft

Aus der Wirtschaft

Kerbl übernimmt Rheintechnik

Die Albert Kerbl GmbH übernimmt die Produktion der zuvor exklusiv vertriebenen Artikel der Marken „Rheintechnik“ und „HK“ mitsamt aller Patente und Marken.

Bereits 1967 sicherte sich Kerbl Verkaufsrechte am HK Rheintechnik Geburtshelfer. „Produkte von Rheintechnik sind der Grundstein unseres Erfolgs. Mit dem HK-Geburtshelfer hat bereits unser Vater und Großvater Isidor Kerbl vielen Kälbern das Leben gerettet, und der Geburtshelfer war das erste Produkt, das von Albert Kerbl GmbH vertrieben wurde. Wir sind deshalb besonders stolz, diese Geschichte nun unter dem Dach unseres Unternehmens weiter schreiben zu dürfen“, so Albert und Ulli Kerbl.

Gesichert sei nach der Übernahme, dass die Qualität der Rheintechnik-Produkte unverändert bleibt. Der Vertrieb der Produkte erfolge weiterhin durch Kerbl. Tierhalter, Züchter und Tierärzte können sich auf innovative Produkte aus Deutschland freuen. Künftig sei mit neuen Produkten im Bereich der Marke Rheintechnik zu rechnen.

Weitere Infos: www.rheintechnik.com

Umzingelt von Öko: Konventionelle Bauern leiden unter Käferinvasion

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Christin Heidemann

Praktikantin

Schreiben Sie Christin Heidemann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen