Milchviehforum Düren

Lässt sich mit Kühen noch Geld verdienen?

Viele Milcherzeuger stehen unter Druck. Sind die Auszahlungspreise der Molkereien Schuld? "Nein", sagt Simon Ickerott beim Milchviehforum in Düren. Das Stichwort sei Kosteneffizienz.

„Es ist ein schweres Geschäft mit Milchviehhaltung Geld zu verdienen“ sagte Simon Ickerott gleich zu Beginn seines Vortrags beim Milchviehforum in Düren (Nordrhein-Westfalen). Laut des Teamleiters der Beratungsregion Westfalen bei der der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (LWK NRW) sollte der Zielgewinn eines Milchviehhalters bei 60.000 € pro Jahr liegen. Zusätzlich sollten Betriebsleiter jährlich Eigenkapital in Höhe von 20.000 € bilden. Statistiken hätten gezeigt, dass auf der Entnahmeseite auf Milchviehbetrieben rund 60.000 € anfallen. „Wenn die Entnahmen höher sind als der Gewinn, entsteht ein Ungleichgewicht und die Betriebe sind zunehmend auf Fremdkapital angewiesen“, erklärte er die Situation vieler Betriebe. „Es gibt allerdings noch große Schrauben an denen viele...