Milchkonsum

Milch hat für Deutsche hohen Stellenwert

Für 93 % der Deutschen gehören Milchprodukte zu ihrer Ernährung, 88 % verwenden diese im Haushalt. Das zeigt eine Umfrage im Auftrag des Milchindustrie-Verbands (MIV).

Die Befragten verwenden Kuhmilch zum Backen (63 %), Kochen (59 %) und für ihren Kaffee (61 %). Deutschlandweit trinkt jeder Zweite Milch gerne pur (50 %) oder als Mischgetränk (56%). In den östlichen Bundesländern sind es mit 60 % bzw. 66% noch mehr.

Nicht verzichten würden 40 % der Befragten auf Käse. Von den 150 in Deutschland hergestellten Käsesorten nennen 43 % den Gouda als ihren Lieblingskäse. Camembert (23 %) und Emmentaler (17 %) und Butterkäse (13 %) folgen dahinter. Auch hier gibt es regionale Unterschiede: In Nordrhein-Westfalen favorisieren 55 % der Befragen Gouda. In Thüringen und Sachsen hingegen 40 % den Camembert.

„Die Umfrage spiegelt wider, wie beliebt Kuhmilch als natürliches Nahrungsmittel in Deutschland ist“, erklärt Eckhard Heuser, Hauptgeschäftsführer des MIV. Für die Umfrage wurden im April 2019 insgesamt 1009 Deutsche befragt. Das Meinungsforschungsinstitut Kantar Emnid hatte die Befragung im Auftrag des MIV im Rahmen des Weltmilchtags durchgeführt.

Claas Jaguar 990 und weitere Häcksler-Neuheiten

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Julia Hufelschulte

Redaktion Rind

Schreiben Sie Julia Hufelschulte eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Willy Toft

Es wird leider nur von einer Minderheit torpediert, die die ganze Welt ...

verändern wollen! Die Ernährungsgewohnheiten der Menschheit zu ändern, ist fasst nicht möglich. In der Diskussionsphase verfängt sich Kurzfristig der Mainstream, und es beeinflusst sogar den Markt, und der Erzeuger muss es ausbaden!

von Martin Schmidt

Gute Ausgangsposition

Wir müssen nur mehr Wertschöpfung für uns Milchviehhalter daraus generieren. Das ist eine Riesenaufgabe und große Verantwortung für unsere Molkereigenossenschaften.

von Steffen Hinrichs

Schön zu lesen

Würde jetzt noch jeder Deutsche auch beim Kauf von Milchprodukten so handeln wir beim Autokauf, dann würden auch regionale und nachhaltige Produkte wie SUV vermarktet werden können !

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen