Molkerei Bechtel schließt drei Produktionsstandorte

Die Privatmolkerei Bechtel konzentriert ihre Produktion künftig am Stammwerk in Schwarzenfeld in der Oberpfalz. Die Produktionsstätten in Kralovice in Tschechien sowie in Salmanskirchen und Simmelsdorf sollen im Laufe des nächsten Jahres geschlossen werden. Einem Großteil der betroffenen Mitarbeiter soll ein Arbeitsplatz in Schwarzenfeld angeboten werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Privatmolkerei Bechtel konzentriert ihre Produktion künftig am Stammwerk in Schwarzenfeld in der Oberpfalz. Die Produktionsstätten in Kralovice in Tschechien sowie in Salmanskirchen und Simmelsdorf sollen im Laufe des nächsten Jahres geschlossen werden. Einem Großteil der betroffenen Mitarbeiter soll ein Arbeitsplatz in Schwarzenfeld angeboten werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Gleichzeitig ist geplant, das Werk in Schwarzenfeld auszubauen und zu modernisieren. Dafür sollen über 50 Mio. Euro investiert werden. Um sich für die Zukunft gut aufzustellen, sollen die Bereiche Prozess- und Qualitätsmanagement verbessert und die Effizienz von Innovationen und Produktion erhöht werden. Außerdem sollen die Produktionskapazitäten gesteigert und das Kostenmanagement intensiviert werden.

Die Privatmolkerei Bechtel verarbeitet rund 480 Mio. kg Milch zu verschiedenen Milch- und Käsespezialitäten.