Floating Farm

Schwimmende Farm in Rotterdams Hafen eröffnet

Im Hafen Rotterdams hat der erste schwimmende Milchviehbetrieb „Floating Farm“ die Produktion aufgenommen.

In den vergagenen Tagen haben die ersten Kühe den Stall auf einer schwimmenden Plattform im Hafen von Rotterdam bezogen. Die sogenannte Floating Farm soll möglichst autark arbeiten und zum Recycling von städtischer Biomasse aus Rotterdam beitragen, berichten die Projektteilnehmer. Der Energiebedarf der Farm mit derzeit 32 Kühen soll aus Solarzellen generiert werden. Das Futter für die Tiere stamme möglichst aus der Stadt. Beispielsweise würden Gras von Golf- und Sportplätzen sowie Biertreber, Kleie und Kartoffeldampfschalen genutzt.

Das Projekt soll den Stadtbewohnern die Produktion von Lebensmitteln näher bringen. Zudem sei der steigende Meeresspiegel, der auch Rotterdam vor Herausforderungen stellt, ein weiterer Anlass zur Entwicklung der Farm. Das schwimmende Bauen könne eine Lösung für den Flächenschwund und Überflutungen sein.


Diskussionen zum Artikel

von Fritz Ritterbusch

schwimmendes bauen

stand doch schon in der Bibel, als der Herr den seinen sagte was sie tun sollen um die steigen Wassermengen zu überleben.

von Stefan Lehr

Positiv

Positiv ist bei dem Projekt, dass der Methanausstoss der "spuckenden" seekranken Kuehe im Hafegebiet nicht mehr auffaellt. die Abgasdichte sollte da bereits gross genug sein. Ansonsten ein nettes Anschauungsobjekt fuer Staedter, aber auch nicht mehr. Da, wo solche Loesung angebracht waere ... mehr anzeigen

von Rudolf Rößle

Tierschützer

werden das Schiff besetzen, da den Kühen bei Wellengang sicher übel wird.

von Gerhard Steffek

Ha Ha -

schwimmendes Bauen als Lösung für den steigenden Meeresspiegel? Genau genommen ist das absolut kontraproduktiv. Die Plattform im Wasser verdrängt ebensolches und wo geht das hin? War es nicht Archimedes der, als er in die Badewanne stieg, feststellte das durch die Verdrängung von ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen