Aus der Wirtschaft

Aus der Wirtschaft

Sensor überwacht Fruchtbarkeit und Gesundheit

Das „MooMonitor+ System“ von Dairymasters zeichnet Bewegungen auf, erkennt Brunst- oder Verhaltensauffälligkeiten bei Kühen und informiert den Landwirt über den Tierzustand.

Zwei aktuelle Studien zeigen die hohe Genauigkeit des Systems, berichtet der Hersteller. So sei eine Studie mit ganzjähriger Stallhaltung an der Kentucky State University und eine im Grünlandbetrieb beim Tier- und Grünlandinnovationszentrum von Teagasc (Irland) durchgeführt worden. Beide Studien belegen, laut Hersteller, die extrem hohe Präzision des Systems bezüglich Wiederkauaktivität und Fressverhalten.

Bei dem MooMonitor+ System trägt die Kuh einen Sensor um ihren Halt, welcher das Brunstverhalten erfasst. Zusätzlich sammelt das System rund um die Uhr Daten über Wiederkauaktivität, Fressverhalten und Ruheverhalten der Tiere und schickt diese Informationen an das Smartphone des Landwirtes. Über eine App soll dieser alle Einzeltierdaten abrufen können.

Verhält sich ein Tier abweichend vom Gruppen- und Herdenniveau erhält der Milcherzeuger einen automatischen Alarm. Wodurch er Erkrankungen frühzeitig feststellen und Leistungsausfälle vermeiden kann, so der Hersteller.

Die Verwendung des Monitor-Systems senke Verluste, indem es das Fruchtbarkeitsmanagement und die Tiergesundheit verbessere. Betriebsabläufe sollen sich effizienter gestalten lassen, denn alle Mitarbeiter erhalten die gleiche Datengrundlage. Der Arbeitskräftebedarf und die Arbeitsbelastung nehmen ab, während die Rentabilität auf dem Betrieb steigt, so der Hersteller.

Das System lasse sich in jedes Produktionsmodell integrieren. Nach Herstellerangaben zahle sich der MooMonitor+ für viele Kunden innerhalb von zwei Jahren aus.

Weitere Infos: www.dairymaster.com

Ordnungsrecht: Bauern empört über die Flut neuer Vorschriften

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Christin Heidemann

Praktikantin

Schreiben Sie Christin Heidemann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen