Sieben Mitgliedstaaten gegen neue Milch-Politik

Sieben EU-Mitgliedstaaten, darunter Deutschland, haben sich in einem gemeinsamen Papier gegen ein neues Bonus-Malus-System bei Milchkrisen ausgesprochen.

Sieben EU-Mitgliedstaaten, darunter Deutschland, haben sich in einem gemeinsamen Papier gegen ein neues Bonus-Malus-System bei Milchkrisen ausgesprochen.

Anfang des Monats haben Tschechien, Dänemark, Deutschland, Estland, Lettland, Schweden und das Vereinigte Königreich einen Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über eine gemeinsame Organisation der Märkte für landwirtschaftliche Erzeugnisse verfasst (liegt top agrar vor).

Darin sprechen sie sich unter anderem klar gegen den derzeit diskutieren Dantin-Vorschlag aus. Es gebe keine Rechtfertigung für ein neues Bonus-Malus-System für die Milchbranche. Das EU-Milchpaket, das nicht wieder geöffnet werden sollte, sowie das bestehende Sicherheitsnetz böten ausreichend Möglichkeiten, Milcherzeuger bei Schwierigkeiten zu unterstützen. 

Sie schlagen unter anderem vor, dass die Interventionspreise immer auf einem aktuellen Niveau bleiben sollten. Die Milchkrise 2009 hätte gezeigt, dass dieses Instrument immer noch von Bedeutung sei.

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen