Tiermedizin: Know-how für Landwirte im neuen Fachbuch

Die Tiergesundheit ist das A & O für den Erfolg im Stall. Dafür müssen Tierhalter Krankheitssymptome bei Kuh und Kalb früh erkennen und schnell handeln. Das Wissen dafür liefert der Ratgeber „Die 50 häufigsten Rinderkrankheiten“ der Fachmagazine top agrar und Elite.

Die Tiergesundheit ist das A & O für den Erfolg im Stall. Dafür müssen Tierhalter Krankheitssymptome bei Kuh und Kalb früh erkennen und schnell handeln. Das Wissen dafür liefert der Ratgeber „Die 50 häufigsten Rinderkrankheiten“ der Fachmagazine top agrar und Elite. 

Konkrete Anleitungen zur Untersuchung von Kälbern oder Standardbehandlungen von Euter und Klaue helfen, das Wissen in der Praxis umzusetzen. Aber auch Tipps zu Kuhkomfort und Fütterung kommen nicht zu kurz. Diese einzigartige Kombination aus Therapie und Prophylaxe machen das Fachbuch zu einem perfekten Nachschlagewerk für Tiergesundheit.

Kurze Texte und aussagestarke Fotos helfen dem Tierhalter, Krankheitssymptome frühzeitig zu erkennen und gegebenenfalls tierärztliche Hilfe zu holen. Je besser die Früherkennung von Krankheiten möglich ist, umso besser verläuft auch die Heilung.

Der top agrar-Ratgeber „Die 50 häufigsten Rinderkrankheiten“ ist ab sofort beim Landwirtschaftsverlag Münster erhältlich.
Hier können Sie bestellen: 

Landwirtschaftsverlag GmbH
Tel.: 0 25 01/8 01 30 20;
Fax.: 0 25 01/8 01 58 55
E-Mail: leserservice@topagrar.com
Internet: shop.topagrar.com
Bestell-Nr.: 08 05 06;
Preis: 39,90 €


John Deere stellt neue Traktoren der Serie 6M vor

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Katharina Lütke Holz

Redakteurin Rinderhaltung

Schreiben Sie Katharina Lütke Holz eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen