Kolostrumversorgung

Trockene Kälber haben mehr Appetit Premium

Besonders im Winter sollten Kälber nach der Geburt in warmer Umgebung schnell trocknen. Denn dann nehmen sie mehr Kolostrum, sind besser mit Antikörpern versorgt und aktiver.

Eine warme Umgebung und schnelles Trocknen von Kälbern nach der Geburt wirken sich positiv auf die Kolostrumaufnahme und Antikörperversorgung aus. Das zeigte eine Untersuchung der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

Alle zwischen Dezember und April geborenen Kälber eines Milchviehbetriebs blieben nach der Geburt für 30 Minuten bei dem Muttertier. Danach behandelten die Wissenschaftler die Kälber unterschiedlich: Die Tiere in der Kontrollgruppe brachten...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Benjamin Ziegler

Geht schneller!

2 h für die erste Kolostrumgabe ist zu lange. Die besten Ergebnisse erziele ich immer im Alter von 45 min, die Kälber haben sich bis dahin schon „umgesehen“ sind aber noch nicht mit Laufenlernen beschäftigt. Unabhängig von Jahreszeit und Ort (Abkalbebox, Iglu, Kälberbox)

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen