ZDF planet e

TV-Tipp: Wie oft kommen Kühe noch auf die Weide?

Das ZDF berichtet um 16.30 Uhr im Magazin "planet e." über die Milchviehhaltung in Deutschland.

Deutschland ist Europameister in der Milchkuhhaltung: Über vier Millionen Rinder liefern täglich bis zu 40 Liter Milch je Kuh. Doch laut dem ZDF-Magazin "planet e." sind Kühe längst "auf Hochleistung gezüchtete Kreaturen der industriell geprägten Landwirtschaft".

Doch obwohl sie immer seltener auf Weiden zu sehen sind, stünden die vierbeinigen Grasfresser weiterhin für bäuerliche Idylle auf dem Lande. Das Magazin fragt daher unter dem Titel "Kesse Kuh, perfekte Milch - Ein Jahr mit der Weidekuh Samura", wie tiergerecht Weidekühe wirklich leben und wie häufig sie aus dem Stall auf die grüne Wiese kommen.

Der Film von Herbert Ostwald zeigt, wie die schwarzweiße Leitkuh und ihre Herde sechs Monate im Jahr auf den Wiesen in Süddeutschland verbringen können. Auf ihrem Biohof haben sie weiche Böden, frische Düfte und saftiges Grünfutter. Ihr Landwirt hat alle Hände voll zu tun, ihnen ein tiergerechtes Leben zu bieten. Doch Samura und ihre Herde gehören als Weidekühe zu einer Minderheit.

ZDF planet e. am 21. April, 16.30 Uhr

Ordnungsrecht: Bauern empört über die Flut neuer Vorschriften

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Christian Bothe

Weidegang

Klingt wie im Märchen...Die Kühe haben es ja so „schlecht“im Stall und deshalb bringen Sie dort Höchstleistungen. Dazu halten wir MK, nutzen diese, und nicht um irgendwelche landwirtschaftliche Idylle vorzutäuschen. Effektive Produktion mit geringem Energieaufwand/kg Milch das macht die heutige industrielle Milchviehhaltung aus.Alles andere lässt sich ökonomisch kaum darstellen, obwohl ich früher den Weidegang von MK nach dem Melken(Portionsweide) gehändelt hatte.

von Ottmar Ilchmann

Sehr schöner Beitrag!

Wichtig auch der deutliche Hinweis auf die Gefährdung der Weidehaltung durch den Wolf! Im Zusammenhang mit der sympathischen Darstellung des Betriebes und der Haltungsform bringt das vielleicht den einen oder anderen Zuschauer zum Nachdenken.

von Gerd Uken

Die Erklärung zur Kreislaufwirtschaft

War doch positiv in Bezug auf Gülle

von Frank Groenewold

Wird doch bloß negativ berichtet

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen