Hilfsaktion

Ukraine: Piding transportiert Hilfslieferung und spendet 25.000 Liter H-Milch

Die Molkereigenossenschaft Berchtesgadener Land stellt einen Lkw und zwei Fahrer für eine private Hilfslieferung für Ukrainer und spendet 25.000 Liter H-Milch.

Ein 40-Tonner der Molkerei Berchtesgadener Land transportiert Verbandsmaterial und Medikamente zu Einkaufspreisen, Hygieneartikel und Windeln im Wert von 19.000 € für die notleidenden Menschen in der Ukraine. Die Hilfslieferung kam nach einer privat organisierten Spendenaktion in der Gemeinde Inzell zustande. Die Molkerei stellt den Lkw kostenlos zur Verfügung und ergänzte die Hilfslieferung um 25.000 kg H-Milch.

Der Transport soll am Freitagmittag in Warschau ankommen, von wo aus die Hilfsgüter an Flüchtlinge aus der Ukraine verteilt werden. Den Transport steuern zwei Fahrer der Molkerei, die mit langen Auslandstouren erfahren sind. So können die 19.000 € private Spendengelder zu 100% für Hilfsgüter eingesetzt werden.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.