Automatisches Melken

Umfrage: BRS will RZRobot überarbeiten

Um den RZRobot anzupassen, richten sich BRS und vit mit einer Umfrage an Milcherzeuger.

Deutsche Besamungsbullen, die insbesondere Merkmale gut vererben, die sich für automatische Melksysteme (AMS) eignen, sind mit dem "RZRobot" ausgezeichnet. Seit der Einführung dieses Indexes vor sieben Jahren sind jedoch Gesundheitszuchtwerte dazu gekommen und die Robotertechnik hat sich weiterentwickelt.

Um die Merkmale im RZRobot anzupassen, starten der Bundesverband Rind und Schwein (BRS) und das Rechenzentrum Vereinigte Informationssysteme Tierhaltung (vit) nun eine Umfrage. Da die größte Erfahrung bei den Landwirten selbst liegt, sollen vorallem Landwirtinnen und Landwirte daran teilnehmen, die ein automatisches Melksystem haben. Teilnehmen können auch Betriebe, die noch nicht mit einem Roboter melken, sich aber mit dem Gedanken befassen, auf ein AMS zu wechseln.

Hier gelangen Sie zur Umfrage.

Unter allen Teilnehmern werden Spermapakete deutscher Zuchtorganisationen verlost.

Bislang sind die Merkmale im RZRobot wie folgt gewichtet:

Tabelle mit den Merkmalen für den RZRobot

Die akutelle Gewichtung der Mermale passt möglicherweise nicht mehr. (Bildquelle: BRS)

Die Redaktion empfiehlt