Wochenblatt-Veranstaltung

Veranstaltung "Zukunft Rindermast"

Die Erzeugerpreise für Bullen fallen, die Produktionskosten steigen. Zudem gibt es viele Herausforderungen: Wie sehen Tierwohlprogramme aus? Das diskutiert das Wochenblatt.

Die Preise für Jungbullen in den vergangenen Monaten waren gut. Vor Ostern blieb kein Bulle stehen. Aktuell drehen die Erzeugerpreise allerdings. Ursachen sind unter anderem der Ukraine-Krieg und fehlende Nachfrage im Einzelhandel. Gleichzeitig steigen die Produktionskosten enorm. Darüber hinaus steht die Branche vor vielfältigen Herausforderungen: Wie gelingt der Umbau der Rindermast? Wie sehen Tierwohlprogramme aus? Was kosten sie? Welche Forderungen stellt der Lebensmitteleinzelhandel?

Über Antworten dazu wollen wir gemeinsam mit Praktikern und Branchenkennern diskutieren.

Die Veranstaltung findet am 23. Juni auf dem Hof von Markus Schulze-Finkenbrink in Münster-Amelsbüren statt.

Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Showgrillen mit Metzgermeister Philipp Büning statt. Mit leckerem Rindfleisch und Bier haben Teilnehmer aus Politik, Handel und Praxis Möglichkeiten für einen offenen und lockeren Austausch.

Anmelden können Sie sich hier.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.