Rindfleisch

Vion nimmt neue Rinder-Schlachtlinie in Betrieb

Das niederländische Schlachtunternehmen Vion hat die Produktion in einer neuen Anlage für Rinder aufgenommen.

Der Lebensmittelproduzent Vion hat die neue Schlachtlinie für Rinder kürzlich in Altenburg (Thürigen) in Betrieb genommen. Nach einer zehn Monatigen Umbau- und Montagezeit will das Unternehmen nun Schrittweise die Produktion aufnehmen und die zugelassene Kapazität von 2.500 Rindern pro Woche erreichen.

Wie es heißt, sei die Entfernung zum zentral gelegenen Vion-Schlachtbetrieb gering, wodurch das Unternehmen kurze Transportzeiten gewährleisten will. „Mit der neuen Schlachtlinie wollen wir die Produktion von nachhaltigen, regionalen Fleischkonzepten und Bio-Rindfleisch vorantreiben“, so David De Camp, COO Beef.