Weniger Milchkühe in Dänemark

Der dänische Milchkuhbestand ist im letzten Jahr leicht gesunken. Demnach standen am 31. Dezember 2013 mit 567.000 Milchkühen rund 9.000 Tiere weniger in den Ställen als im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einem Rückgang von 2,1 %.

Der dänische Milchkuhbestand ist im letzten Jahr leicht gesunken. Demnach standen am 31. Dezember 2013 mit 567.000 Milchkühen rund 9.000 Tiere weniger in den Ställen als im Vorjahreszeitraum. Das entspricht einem Rückgang von 2,1 %.

Nach Angaben des Nationalen Statistikamtes in Kopenhagen wurden im vierten Quartal 2013 überdurchschnittlich viele Altkühe zum Schlachthof geliefert. Viele Milcherzeuger wollten eine deutliche Überlieferung der Milchquote zum Ende des noch laufenden Milchwirtschaftsjahres vermeiden.

Auch bei den Mutterkühen verzeichnete die dänische Statistik zum Jahresende einen Abbau der Bestände. Im Vergleich zum Dezember 2012 sank die Zahl der Mutterkühe um 2,4 % auf 97.000 Stück.

Die Gesamtzahl an Rindern ist im aktuellen Bericht mit 1,583 Mio. Tieren angegeben. Dabei nahm insbesondere der Jungbullenbestand aufgrund anziehender Exporte im Vorjahresvergleich um 3,4 % auf 259.000 Stück ab.
 


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen