Versicherung, ausgebrochene Tiere

Wer zahlt für Schaden durch ausgebrochene Schafe? Plus

Die Schafe meines Nachbarn brachen aus ihrer Koppel aus und weideten mein Rapsfeld ab. Der Schäfer meldete den Schaden bei seiner Versicherung. Diese will nicht zahlen...

Frage: 400 Schafe meines Nachbarn brachen Anfang Oktober aus ihrer Koppel aus und weideten mein Rapsfeld ab. Der Schäfer meldete den entstandenen Schaden bei seiner Haftpflichtversicherung. Die Versicherung lehnte die Schadensregulierung zwei Monate später mit der Begründung ab, dass mein Nachbar keine Schuld am Ausbruch seiner Tiere hat.

Die Versicherung schreibt folgendes: „Voraussetzung für...

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

von Georg Summerer

So ist es!

Man muss lügen wenn die Versicherung zahlen soll! Das wollte ich damit sagen.

von Berthold Lauer

Eher typischer Fehler beim Ausfüllen der Schadenmeldung! Wenn der Schafhalter ein Versäumnis eingeräumt hätte, hätte die Versicherung anstandslos bezahlt und er selbst hätte keine Nachteile gehabt!

von Georg Summerer

Typisch Versicherung!

Wenn der Zaun in einem miserablen Zustand war zahlt die Versicherung nicht weil grob fahrlässig, war der Weidetierhalter sehr gewissenhaft und hat alles kontrolliert dann zahlt sie nicht weil höhere Gewalt.

von Willy Toft

Oder hat der Wolf die Herde gejagt?

Das ist ja eine ganz neue Sichtweise der Versicherungen! In erster Linie habe ich den Schafbestand versichert, und wenn dieser Schaden anrichtet, muss die Versicherung aufkommen. Der Schafhalter muss den Sachverhalt klären, wem einen unmittelbare Schuld trifft, sonst bleibt am Ende der ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen