Tierhalter mit mehreren Standorten brauchen ab nächstem Jahr eine eigene VVVO-Nummer für jeden einzelnen Standort – mit gravierenden Folgen.

Fast 34.000 t Wildbret haben die Deutschen in der Jagdsaison 2019/20 verspeist. Rund 20.000 t stammen von Schwarzwild. In einigen Bundesländern lieferten die Jäger besonders viel Wildbret.

Über 100 Reservisten der Bundeswehr aus acht Bundesländern sind in Brandenburg und Sachsen als Unterstützung zur ASP-Bekämpfung im Einsatz, vor allem bei der Fallwildsuche.

Landwirtschaftsministerin Klöckner hat heute mit den Ländern über Lösungen für die schwierige Lage der Schweinehalter beraten. Direkte Corona-Hilfen und private Lagerhaltung sind im Gespräch.

CDU/CSU und SPD haben jetzt doch eine Einigung für das Arbeitsschutzkontrollgesetz erzielt. Das Werkvertrag Verbot soll 2021 kommen, Zeitarbeit soll nur in der Fleischverarbeitung erlaubt bleiben.

Krise am Schweinemarkt

WLV spricht mit Schlachtunternehmen Westfleisch

vor von Alfons Deter

Durch die Schließung großer Schlachthöfe im Frühjahr ist ein Rückstau von über 600.000 Schlachtschweinen entstanden. Der WLV hofft nun auf die Erlaubnis für Schlachtungen an Sonn- und...