Bewegungsbuchten: Viel Platz bereitet Probleme Premium

Größere Bewegungsbuchten sind nicht automatisch besser – im Gegenteil! Worauf es stattdessen ankommt, erläutert Eckhard Meyer, Lehr- und Versuchsgut Köllitsch in Sachsen.

Sauen brauchen mehr Bewegungsfreiheit. Das fordern Tierschützer schon lange. Deshalb macht die Diskussion, die sich zuletzt vor allem auf Kastenstände im Deckzentrum konzentrierte, auch vor dem Abferkelbereich nicht Halt. Die geplanten Änderungen für den Deck- und Abferkelbereich sollen im Sommer bzw. Herbst 2019 in der überarbeiteten Version der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung klar definiert werden.

Erste Entwürfe wurden jedoch bereits jetzt bekannt. Es ist die Rede davon, dass den Sauen in der Bewegungsbucht künftig ein Aktionsradius mit 1,80 bis 2 m Durchmesser zur Verfügung stehen muss. In Summe soll die Bewegungsfläche für die Sau 5 m2 pro Bucht betragen.

Kann das eine Lösung sein? Praktiker befürchten, dass auf diese Weise zwar ein Tierschutzproblem gelöst würde, die mangelnde Bewegungsfreiheit für Sauen. Gleichzeitig würden aber neue Probleme geschaffen.

Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass ein Ferkelschutzkorb in der Abferkelbucht die Erdrückungsverluste im Mittel um 5% senken kann. Der Erfolg zeigt sich umso deutlicher, je höher das einzelbetriebliche Verlustrisiko ist. Darüber hinaus kann ein richtig dimensionierter Ferkelschutzkorb auch das Aufstehen und Ablegen der Sauen unterstützen. Dadurch gleicht er Schwächen im Fundament aus und erhöht die Standsicherheit der Tiere.

Drei Kriterien entscheidend:

Doch was macht eine gute, funktionale Bewegungsbucht wirklich aus? In eigenen Untersuchungen hat sich gezeigt, dass lediglich drei Kriterien entscheidend sind, um einen optimalen Kompromiss zwischen mehr Bewegungsfreiheit für die Sauen und weniger Ferkelverlusten zu erreichen:

  • Die Größe und Geometrie der Bucht,
  • ein trapezförmiger Aktionsbereich,
  • und Ferkel-Fluchträume ringsum.

Die wichtigsten Merkmale einer guten Bewegungsbucht sind ihre Größe und ihre Geometrie. Beide Kriterien legen den Grundstein für das Verhalten der Tiere.

Zunächst zur Größe: Während der EuroTier 2018 in Hannover reichte das Angebot der Stalleinrichter von knapp unter 5,8 m2 bis hin zu maximal 7,5 m2 großen Buchten. Die Details finden Sie in der Marktübersicht, die top agrar in der Novemberausgabe 2018 ab ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

John Deere: Continental erhält OE-Freigabe für Landwirtschaftsreifen

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Henning Lehnert

Redakteur Schweinehaltung

Schreiben Sie Henning Lehnert eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen