Interview

Bisher etwa 25 Acro-Fälle im Nordwesten Premium

Wann wurde der Acro-Stamm des PRRS-Virus zum ersten Mal in Nord-westdeutschland nachgewiesen?

Hennig-Pauka: Ende 2015 und Anfang 2016 hatten wir in Nordwestdeutschland die ersten akuten PRRS-Ausbrüche, bei denen der Acro-Stamm nachgewiesen wurde. Das war rund neun Monate, nachdem der Virusstamm zum ersten Mal in Österreich in Erscheinung trat. Bis zum heutigen sind mir etwa 25 Ausbrüche des Acro-Stammes in Norddwesteutschland bekannt.

Wie äußern sich die Infektionen mit dem Acro-Stamm? Gibt es Unterschiede zu bisherigen PRRS-Ausbrüchen?

Hennig-Pauka: In vielen Fällen begann es zunächst wie bei einer akuten Influenza-Infektion mit hohem Fieber und Fressunlust bei den Sauen. Es kommt bis heute zu Früh- und Totgeburten, vor allem aber werden lebensschwache Ferkel geboren. Darüber hinaus habe ich aber auch von Fällen gehört, bei denen die Infektion mit dem Acro-Stamm zu Atemwegsproblemen und starkem Kümmern im Flatdeck geführt hat. Insgesamt sind die...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen