Die Sauen werden wieder älter Plus

Stimmt es, dass eine hohe Fruchtbarkeitsleistung die Sauen körperlich auslaugt, sodass sie früher remontiert werden müssen? Birgitt Hameister vom VzF Uelzen hat die Abgangs-ursachen von 26000 Sauen ausgewertet und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen.

Moderne Sauenherkünfte sind deutlich fruchtbarer als früher. Sie sind größer als vor zehn Jahren, gebären mehr Ferkel und geben mehr Milch. Das ist erfreulich, zehrt aber an der Körpersubstanz. Deshalb müssen sie früher remontiert werden. So wird zumindest immer wieder behauptet. Doch stimmt das tatsächlich? Scheiden die hoch fruchtbaren Sauen tatsächlich eher aus?

Die Sauenplaner-Spezialisten der VzF GmbH in Uelzen sind der Sache auf den Grund gegangen. Sie haben mehr als 26000 Sauenabgänge des letzten Jahres ausgewertet und mit den Ergebnissen von vor zehn Jahren verglichen. Es waren alle Herkünfte vertreten, überwiegend handelte es sich jedoch um BHZP-Sauen und dänische Genetik.

Das überraschende Ergebnis: Aktuell werden die Sauen im VzF nach 5,3 Würfen remontiert. Vor zehn Jahren war das im Schnitt bereits nach 4,6 Würfen der Fall. Die modernen, fruchtbaren Sauenherkünfte gehen also nicht früher zum Schlachter, sondern werden deutlich älter als noch vor zehn Jahren!

Und das macht auch Sinn. Denn frühere Auswertungen (siehe top agrar 12/2015) zeigen, dass die Sauen ihr Leistungsoptimum zwischen dem dritten und fünften Wurf erreichen. Und selbst danach bringen viele von ihnen noch mehr Ferkel zur Welt als Erstlingssauen. Deshalb sind auch unter den Sauen Langstreckenläufer gesucht und keine Kurzstreckensprinter.

Über 290 Abgangsursachen:

Zur Bewertung des betrieblichen Erfolgs sollten neben dem Alter der Sauen auch die genauen Abgangsursachen unter die Lupe genommen werden. Im db-Sauenplaner,...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen