DVG-Liste: Erst lesen, dann desinfizieren Premium

Die DVG-Liste ist das wichtigste Werkzeug für eine erfolgreiche Desinfektion. Wie Sie daraus die richtigen Schlüsse ziehen, erklären wir Ihnen Schritt für Schritt.

Die DVG-Liste, also die Liste der geprüften Desinfektionsmittel der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG), finden Sie unter www.desinfektion-dvg.de Bitte klicken Sie auf „DVG-Liste für den Tierhaltungsbereich“ und anschließend auf den grünen Button „Datenbankabfrage“. So gelangen Sie zur „DVG-Desinfektionsmittelliste für den Tierhaltungsbereich“. Aktuell enthält sie mehr als 80 geprüfte Mittel unterschiedlicher Hersteller.

Geprüfte Wirksamkeit

In Deutschland besteht keine Prüfungspflicht für Desinfektionsmittel. Es müssen lediglich Mittel für gesetzlich vorgeschriebene Desinfektionsmaßnahmen in „Seuchenfällen bei Mensch und Tier“ geprüft werden.

Jedem Hersteller ist also freigestellt, ob er seine Mittel bei der DVG prüfen lässt. Beantragt er eine Prüfung, ermittelt die DVG die Wirksamkeit mithilfe einer standardisierten Prüfmethodik und festgelegter Testkeime.

Der Eintrag in die DVG-Liste bedeutet also, dass das Produkt nachweislich wirksam ist – sofern man bei der praktischen Anwendung keine Fehler macht.

Wie Sie das passende Mittel finden, erfahren Sie anhand des Schaubilds auf der nächsten Seite, das einen Auszug aus der aktuellen Liste darstellt.

A. Oberfläche berechnen

Damit die Desinfektion gelingt, müssen Sie mindestens 400 ml fertige Desinfektionslösung pro m2 Oberfläche ausbringen. Damit ist aber nicht nur die Bodenfläche gemeint, sondern auch Decken, Wände und Stalleinrichtungen.

Um die Gesamtfläche richtig zu berechnen, multiplizieren Sie die Bodenfläche mit 3,5. Diese Zahl multiplizieren Sie dann mit 0,4 l, um die benötigte Menge an fertiger Desinfektionslösung zu erhalten. Am besten schreiben Sie dann diese Liter-Zahl an die Abteiltür.

Die Flächen und Gegenstände, die Sie desinfizieren möchten, müssen gut gereinigt und abgetrocknet sein. Denn feuchte Stellen und Restwasser verdünnen die Lösung und setzen damit die Wirkung herab oder sogar ganz aus.

B. Allgemeine Angaben

Die Spalten 1 bis 3 enthalten den Namen des Desinfektionsmittels, den Hersteller mitsamt Adresse und den enthaltenen Wirkstoff des Präparates.

C. Besser 10°C wählen

...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Viehtransporter desinfizieren

vor von Prof. Dr. Marc Boelhauve

Wie gut sind andere Listen?

vor von Regina Imhäuser , Prof. Marc Boelhauve, Henrike  Freitag

Zwei für alle Fälle

vor von Ressort Schweinehaltung

Womit den Stall desinfizieren?

vor von Dr. Theodor Schulze-Horsel (02.10.2014 - Folge 40)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen