Im Vorfeld klipp und klar regeln! Plus

Keine Frage: Wenn Teilstücke verworfen werden, erhöht sich der Aufwand für den Schlachthof. Denn das verworfene Teilstück – im vorliegenden Fall der Schinken – muss entfernt und getrennt entsorgt werden. Dafür kann und darf der Schlachthof dem Landwirt eine Aufwandsentschädigung in Rechnung stellen.

Aber ist es gerechtfertigt, dass dieser „Schadenersatz“ in 60% aller Fälle höher ist als der Erlös, den der Landwirt für das...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen