ITW: Startklar für Runde 3 Plus

Die dritte Programmphase der Initiative Tierwohl bringt einige Neuheiten. Ausgeweitet wird die Nämlichkeit, zudem sind durchgängige Lieferketten vom Ferkel bis zum Schlachtschwein das Ziel. Der Startschuss fällt im Januar 2021.

Jetzt steht es fest: Die Initiative Tierwohl (ITW) wird fortgesetzt und geht in die dritte Runde. Ein wichtiges Ziel der Beteiligten ist es, die Anzahl der ITW-Mastschweine von aktuell 12 Mio. noch einmal deutlich zu erhöhen – möglichst zu verdoppeln. Wie die Details der dritten Programmphase aussehen, stellt top agrar im folgenden Beitrag vor.

Laufzeit

Wann startet die dritte Programmphase und wie lange beträgt die Laufzeit?

Antwort: Die dritte Programmphase startet am 1. Januar 2021 und endet zum 31. Dezember 2023. Im Sommer 2020 wird mitgeteilt, wann sich Landwirte anmelden können.

Teilnehmer

Wer darf teilnehmen?

Antwort: Teilnahmeberechtigt sind zunächst weiterhin erst einmal inländische Betriebe. Im Laufe der dritte Programmphase soll auch ausländischen Landwirten die Teilnahme ermöglicht werden, sofern sie die ITW-Anforderungen erfüllen. Fest steht bereits jetzt, dass es keine Deckelung mehr bei der Anzahl der Betriebe geben wird. Die ITW rechnet damit, dass künftig deutlich mehr Betriebe benötigt werden, da der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) im nächsten Jahr große Teile seines Sortiments auf ITW-Ware umstellen will.

Auf Seiten der Abnehmer sollen neben den Unternehmen aus der Fleischwirtschaft und dem Lebensmitteleinzelhandel weiterhin gezielt Betriebe aus der Fleischverarbeitung sowie dem Großhandel und dem Gastgewerbe neu hinzugewonnen werden. Der erste Systemgastronom hat Ende 2019 seinen Vertrag mit der ITW geschlossen.

Kriterienkatalog

Welche Tierwohlkriterien müssen die Landwirte künftig erfüllen?

Antwort: Die bisherigen Wahlmöglichkeiten entfallen ersatzlos....

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen