Schwanzbeißen: Nichts hilft zuverlässig Premium

Die EU verbietet eigentlich das routinemäßige Kürzen der Schweineschwänze. Nach den §5 und 6 des Tierschutzgesetzes ist das Kürzen des letzten Drittels des Schwanzes jedoch zugelassen, wenn das im Einzelfall zum Schutz des Tieres unerlässlich ist. Das Kupieren muss dabei gut begründet werden.

Trotz unzähliger Untersuchungen auch in Deutschland ist das Problem des Schwanzbeißens (Caudophagie) noch nicht gelöst. Es steht lediglich fest, dass an der Entstehung...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen