Ferkelkastration

„Wir setzen auf die Ebermast“ Plus

Bei der Diskussion um Kastrationsalternativen favorisiert das Netzwerk klar die Ebermast. „Wir wollen, dass die Ferkel unversehrt bleiben, denn das ist in unseren Augen die höchste Form des Tierschutzes“, betont Dagmar Klingelhöller.

„Im Sinne gleicher Wettbewerbsbedingungen wäre es ideal, wenn in Deutschland per Gesetz gar keine kastrierten Schweine mehr...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen