forsa

94 % der Verbraucher finden Initiative Tierwohl gut oder sehr gut

Die Kennzeichnung der Initiative Tierwohl und das neue Haltungsformsiegel kommen bei den Verbrauchern offenbar gut an. Das ergab jetzt eine forsa-Umfrage im Auftrag der ITW.

Die deutschen Verbraucher sind vom Konzept der Initiative Tierwohl (ITW) überzeugt. 69 % haben schon einmal von ihr gehört, und 94 % finden das Konzept gut oder sehr gut. Das teilt die ITW auf Basis einer forsa-Umfrage mit.

Auch die Haltungsform-Kennzeichnung überzeuge die Verbraucher. 78 % sind der Auffassung, die Kennzeichnung führe langfristig dazu, dass Tierwohl beim Einkaufen stärker berücksichtigt werde. 87 % finden sie gut oder sehr gut.

„Dass die Zufriedenheit der Verbraucher mit der Initiative Tierwohl beständig über 90 % liegt und jetzt sogar noch einmal auf 94 % im Vergleich zum Vorjahr gewachsen ist, ist eine großartige Bestätigung für all die gemeinsamen Anstrengungen der in der ITW engagierten Beteiligten aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft, Handel und Gastronomie“, erklärt Robert Römer, Geschäftsführer der Initiative Tierwohl.

Bedeutung der Haltungsform-Kennzeichnung wächst

Auch die Haltungsform-Kennzeichnung gewinnt seit dem Start im April 2019 stetig an Bedeutung. Die Wahrnehmung des Siegels auf der Verpackung von Fleischwaren ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen: Während 2019 noch 31 % der Befragten das Siegel erkannten, sind es 2021 bereits 57 %. Damit ist das Haltungsform-Siegel inzwischen bekannter als das EU-Biosiegel, das 52 % der Befragten auf der Verpackung wahrgenommen haben.

„Das Haltungsform-Siegel ist und bleibt eine unerlässliche Kennzeichnung, um Verbrauchern zu ermöglichen, Tierwohl bei ihrer schnellen Kaufentscheidung im Markt zu berücksichtigen“, erläutert Dr. Alexander Hinrichs, Geschäftsführer der Initiative Tierwohl. „Die Ergebnisse der Umfrage bekräftigen uns darin, die Kennzeichnung der Haltungsform auch zukünftig weiter auszubauen. Daher ist die geplante Ausweitung des Siegels auf Milch und Milchprodukten ab 2022 ein weiterer wichtiger Schritt“

Packung

Haltungsform-Kennzeichnung (Bildquelle: Schnippe)

Verbraucher finden die Haltungsform-Kennzeichen inzwischen deutschlandweit auf Verpackungen bei ALDI Nord, ALDI SÜD, Bünting Gruppe, EDEKA, Kaufland, LIDL, Netto Marken-Discount, PENNY und REWE. Die teilnehmenden Händler kennzeichnen derzeit durchschnittlich um die 90 % der betreffenden Gesamtware von Schwein, Hähnchen, Pute und Rind mit der Haltungsform-Kennzeichnung.


Mehr zu dem Thema