Das Lebendschweineangebot in Deutschland bleibt umfangreich, Corona und Personalmangel verringerten zuletzt die Schlachtkapazitäten. Der VEZG-Preis hält sich bei 1,20 €.

Der Bau des zweiten ASP-Schutzzauns entlang der deutsch-polnischen Grenze in Mecklenburg-Vorpommern wird am kommenden Montag weitergeführt. Minister Backhaus mahnt weiterhin zu Wachsamkeit.

Die Europäische Kommission stuft die als Sperrzone III gelisteten ASP-Gebiete in Brandenburg zur Sperrzone II herab. Die Änderung tritt am morgigen Samstag in Kraft.

Drohnen, Hundestaffeln und Schützzäune: Bayern verstärkt die Maßnahmen gegen eine Einschleppung der afrikanischen Schweinepest.

Fleisch und Klima

Brauchen wir noch Nutztiere?

vor von Anke Reimink

Diese provokante Frage stellte Prof. Wilhelm Windisch in einem Vortrag. Sein Fazit: Die Produktion von Lebensmitteln ist mit der Haltung von Nutztieren verbunden.

Von der Geburt bis zum Laden

5D-Lösung in der Schweinekrise liegt auf der Hand

vor von Alfons Deter

60 € legt ein Schweinemäster derzeit pro Tier drauf. Nur wenn nicht die deutschen Bauern mästen, macht es das Ausland. Eine Aktion in den sozialen Medien fordert nun die deutsche Herkunft mit 5D.