Dänemark, Deutschland, Belgien, Schweden und die Niederlande fordern mehr spezifische Rechtsvorschriften für Nutztiere. Die EU müsse so dem Wunsch der Verbraucher nach mehr Tierwohl nachkommen.

Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Projekt DigiSchwein: Erste Ferkel in Wehnen eingestallt

vor von Caroline Jücker

Im Projekt DigiSchwein wollen Forschende ein Frühwarnsystem entwickeln, das Schweinehalter bei der täglichen Arbeit unterstützen soll. Nun wurden die ersten Ferkel ins Versuchsabteil eingestallt.

Brasilien exportierte im September so viel Schweinefleisch wie noch nie zuvor in einem Monat. Der Großteil davon wurde nach China verschifft.

In den letzten elf Jahren haben deutsche Tierärzte deutlich weniger Antibiotika bezogen. 2020 soll der Verbrauch nach Angaben des BVL aber wieder leicht gestiegen sein.

Der belgische Standardgeber Belpork hat ein Tierwohllabel für die Schweinefleischbranche entwickelt, das neben der Tierhaltung auch Transportunternehmen, Schlachthöfe und Zerlegebetriebe...

Süddeutsche Schweinefleischerzeugung

Müller Gruppe: "Regionalpakt ist weiter aktiv"

vor von Silvia Lehnert

Die Müller Gruppe will mit ihrem Regionalpakt für das süddeutsche Schwein die Erzeuger dazu ermutigen weiterzumachen. "Halten Sie durch, wir stehen zu Ihnen!", so der Appell.