Notwendiger Seuchenschutz

Ab 21. April 2021 braucht jeder Tierstandort eine eigene VVVO-Nummer!

Tierhalter mit mehreren Standorten brauchen ab nächstem Jahr eine eigene VVVO-Nummer für jeden einzelnen Standort – mit gravierenden Folgen.

Die Tierseuchenkasse schreibt aktuell Rinder-, Schweine- und Geflügelhalter an und fordert sie auf, für jeden Standort ihres Betriebs eine eigene Betriebsregistriernummer zu beantragen. Grundlage ist der EU-Tiergesundheitsrechtsakt, der eine eindeutige Nummer für jeden Stall auch innerhalb einer Gemeinde vorschreibt, berichtet das Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben.

Die Neuregelung tritt ab 21. April 2021 in Deutschland in Kraft. Bislang haben manche Landwirte für Stammbetrieb und Pachtställe die gleiche Nummer verwendet. Wer also beispielsweise als Ferkelerzeuger die tragenden Sauen in einem Pachtstall unterbringt, braucht künftig für diesen Stall eine separate VVVO-Nummer. Das gilt auch für Kuhhalter, die z.B. den Nachbarn übernommen und die Färsenaufzucht dorthin ausgelagert haben. Das hat weitreichende Folgen für die Betriebe, mahnt das Wochenblatt und zählt auf:

  • Rinder, Schweine, Schafe oder Ziegen die nach dem 21.4.2021 aus- oder umgestallt werden, müssen dann innerhalb von sieben Tagen in der HIT-Datenbank gemeldet werden – Schweine als Sammelmeldung. Rinder einzeln anhand der Daten aus dem Rinderpass. Überschreitungen dieser Frist sind CC-relevant. Im Seuchenfall riskiert der Betrieb die...


Diskussionen zum Artikel

von Michael Brügge

GEZ Gebühren nicht vergessen ;-)

meines Wissens nach muss für jede eigenständige Betriebsstätte auch GEZ Gebühren gezahlt werden. Spätestens mit der eigenen VVO Nummer ist das sozusagen amtlich,... (Korrigiert mich wenn ich da was falsch verstanden habe).

von heino holt

Alle müssten da nicht mitmachen

verweigern diesen Schwachsinn

von Hermann Kamm

Die Gängelung an uns

Landwirten hört nicht auf, bis die letzten das Handtuch werfen. Die CC Kontrollen haben nur noch den Sinn möglichst viel Geld von Agrarsubventionen zurück zu holen! Es gibt mittlerweile fast keinen Landwirtschaftlichen Betrieb mehr, bei den was zu finden ist! Bürokratiemonster lässt ... mehr anzeigen

von Wilfried Maser

Was kommt als nächstes?????

Den Schreibtischtätern fällt doch ständig was neues ein. Mittlerweile muß man schon von Bauernmobing reden. Man fragt sich ob die Landwirte mit Gewalt zum Ausstieg gedrängt werden sollen.

von Rudolf Nattebrede

VVVO Nr

Größtes Problem ist das Bestandregister. Hatte mal 2 VVVO-Nr und man ist schnell in einem Bestandregister über die max Tierhaltung.

von Willy Toft

3 Betriebsstätten auf einem Kilometer, mit verschiedenen Adressen, Herzlichen Glückwunsch!

Ich hatte sowieso über Betriebsteilungen nachgedacht! Als wenn ich in Zukunft nichts anderes zu tun habe die Tiere und die Kosten, und wahrscheinlich auch die Flächen stets den Betrieben zuzuteilen! Umsatz kann man denn ja auch erhöhen, wenn die Tiere von A nach B müssen, evtl. durch ... mehr anzeigen

von jörg Meyer

Den Schwachsinn nutzen

Wenn nun viele VVO Nummern nötig werden ist das ja eine Einladung zur Betriebsteilung im Rahmen des Wegfalls der Umsatzsteuerpauschalierung an 600.000 € Umsatz.....Schwachsinn produziert Schwachsinn ....Teufelskreis

von Thomas Grevee

Mobile Hühnerställe

Wie sieht es mit Mobilen Hühnerställen aus? A die kleinen die von Fläche zu Fläche wandern und B die großen, die nur auf einer oder zwei zusammenliegenden Flächen bewegt werden?

von August Albertsen

Gott las Hirn regnen.....

....Am besten im Sommer für jede Weidefläche noch ne eigene VVO Nr. .......

von Christoph Schulte Tüns

Sagen sie das bitte nicht so laut. Sonst kommt es wirklich noch!

von Markus Grehl

April April

Sonst geht's noch? Macht doch gleich für jede Bucht eine VVO Nummer. Die sollen den Scheiß doch selber machen! Und natürlich noch CC relevant, braucht die EU die Asche so dringend?

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen