Afrikanische Schweinepest

ASP: Anreize zur Wildschweinjagd Plus

Die Jagd auf Wildschweine ist eine zentrale Bekämpfungsmaßnahme gegen die ASP. In vielen Bundesländern gibt es jagdliche Maßnahmen und finanzielle Anreize zur Wildschweinbejagung.

Abschussprämien bis zu 50 €/Stück, Ermäßigungen bzw. Gebührenverzicht für die Trichinenschau, teils dürfen Jäger Nachtsichtgeräte und externe Lichtquellen einsetzen oder das Land bietet eine kostenfreie Beratung bei der Fallenjagd auf Schwarzwild an. Das sind nur einige...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Der Dachverband der Jäger warnt vor Flickenteppich von Vorschriften und Zuständigkeiten wegen der ASP. Die Politik sollte jetzt Anreize für verstärkte Bejagung setzen und Bürokratie abbauen.


Diskussionen zum Artikel

von Frank Sieweke

Ob die Herrschaften schon mal was vom "Cobra-Effekt" gehört haben?

Abschuss- und Jagderleichterungen (keine Gebühren für Trichinenschau, Nachtsicht-Hilfen, etc) können helfen. Es würde vor allem eine entsprechend angepasste Regelung bezüglich Wildschadenregulierung unsere Grünröcke zu mehr Abschüssen motivieren: schnellere Begutachtung und nicht ... mehr anzeigen

von Hermann Kamm

Genau, als Politiker

kann man immer dumm daher reden. Man könnte meinen die hätten kein Interesse die Schweinepest zu bekämpfen. Ansonsten müsste da mehr Elan von der Politik kommen als nur Kluge reden schwingen!

von Andreas Gerner

Soso. Maßnahmenkatalog "gut gefüllt" ?

Zwischen "gut" (Schulnote 2) und "nicht ausreichend" (Schulnote 6) liegen Welten.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen