Coronavirus

Betriebsregeln in Corona-Zeiten

Zu Zeiten von Corona ist es wichtig die Betriebsabläufe aufrecht zu erhalten. Wir haben erste Tipps zusammengefasst. Schicken auch Sie uns Ihre Empfehlungen und helfen Sie so Berufskollegen.

Das Corona-Virus hält auch die Ferkelerzeuger und Schweinemäster in Atem. Das gilt sowohl für Familienbetriebe als auch für größere Betriebe mit mehreren Fremdarbeitskräften. Die Betriebsleiter versuchen derzeit alles, das Infektionsrisiko durch verschiedene innerbetriebliche Maßnahmen zu senken. Einige Betriebe haben ihre Mitarbeiter zum Beispiel in Arbeitsgruppen aufgeteilt, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten frühstücken und getrennt voneinander arbeiten. Andere stellen an bestimmten Stellen im Stall zusätzliche Desinfektionsbehälter auf.

Hier finden Sie die "Betriebsregeln während der COVID 19 Infektionswelle" eines Betriebes:

So löst es der Betrieb Seeger aus Otzberg (Hessen):

Schicken Sie uns Ihre Tipps und helfen Sie so Berufskollegen

Welche Vorsorgemaßnahmen haben Sie in Ihrem Betrieb getroffen? Wie versuchen Sie, die Verbreitung des Virus zu verhindern, zu verlangsamen und die Betriebsabläufe aufrecht zu erhalten? Schreiben Sie uns eine kurze Mail mit Ihren Tipps und Anregungen an marcus.arden@topagrar.com oder an unsere Facebookseite als Privatnachricht und helfen Sie so Berufskollegen. Die wertvollsten Hinweise veröffentlichen wir umgehend namentlich auf unserer Homepage.

Ihr top agrar-Team „Schwein“


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen