Aus der Wirtschaft

Zucht

BHZP und Hypor kooperieren

BHZP und Hypor haben in der vergangenen Woche einen Kooperationsvertrag für den spanischen und portugiesischen Markt unterzeichnet.

Vertreter des Bundeshybridzuchtprogamms (BHZP) und das Zuchtunternehmen Hendrix Genitics (Hypor) haben in der vergangenen Woche einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Hendrix Genetics wird künftig die BHZP-Eberlinie db.77 an strategische Kunden in Spanien und Portugal liefern.

Von dem gemeinsamen Deal versprechen sich beide Unternehmen Synergieeffekte. Für BHZP öffnet die Kooperation internationale Märkte, da Hendrix Genetics weltweit agiert und über entsprechende Organisations- und Personalstrukturen verfügt. BHZP erhofft sich dadurch Umsatzsteigerung in Schlüsselmärkten wie Spanien und Portugal.

Und Hendrix Genetics ergänzt durch die Zusammenarbeit sein Produktportfolio. Die „Hypor Libra“-Sau könne so für Exportmärkte mit magerem Fleisch optimiert werden. Mit dem db.77-Eber würden die Kunden einen Endprodukteber erhalten, der höchste Ansprüche an die Futterverwertung, verschiedene Schlachtkörperkriterien und die Fleischbeschaffenheit erfüllt.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen