Videogipfel zum Schweinestau

BMEL erwägt Beihilfen zur privaten Lagerhaltung im Januar

Landwirtschaftsministerin Klöckner hat heute mit den Ländern über Lösungen für die schwierige Lage der Schweinehalter beraten. Direkte Corona-Hilfen und private Lagerhaltung sind im Gespräch.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat heute bei einer Videokonferenz mit den Agrarministern der Länder über Reaktionen auf die aktuell schwierige Lage der Schweinehalter diskutiert. Als Hilfsmaßnahmen haben die Minister vor allem über den Zeitpunkt für Beihilfen für private Lagerhaltung von Schweinefleisch und direkte Hilfen für Schweineerzeuger über die Corona-Hilfen diskutiert.

Private Lagerhaltung im Januar?

Den Einstieg in Beihilfen zur Privaten Lagerhaltung visiert das BMEL derzeit für Mitte Januar an, erläuterte Klöckner bei dem Gespräch. Denn dann sei erfahrungsgemäß die übrige Nachfrage eher schwach. Vorher würden diese auf Grund der ohnehin stärkeren Nachfrage vor Weihnachten und der fehlenden Schlachttage um den Jahreswechsel wenig Sinn machen, heißt es aus dem BMEL. Die Private Lagerhaltung komme zwar nicht direkt den Schweineerzeugern zu Gute, könne aber durchaus eine marktstabilisierende Wirkung entfalten, lautet die Einschätzung.

Corona-Hilfen für Schweinehalter?

Als direkte Hilfsmaßnahmen für Schweineerzeuger ist die Ausweitung der Corona-Hilfsgelder auch auf betroffene Schweinebetriebe im Gespräch, erläuterte Klöckner....


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

FDP und Linke kritisieren die Bundesregierung für ihr zurückhaltendes Krisenmanagement beim Schweinestau und dem Preisverfall. Es drohe sogar der Kollaps des ganzen Systems.

Landwirtschaftsministerin Klöckner will sich Freitag mit den Agrarministern der Länder zum Thema Schweinestau zusammen schalten. Es wird um Stützungsmaßnahmen und Arbeitszeitregelungen gehen.

Die Krise am Schweinemarkt spitzt sich zu. In Brüssel denkt man deshalb laut über Marktstützungen nach. Das BMEL hat dazu noch keine klare Meinung.


Diskussionen zum Artikel

von wolfram forstpointner

Schlachtschweinestau-Impfung

Ich hoffe, daß sobald der erste Impfstoff am Markt ist vorrangig das Schlachthofpersonal geimpft wird. Somit könnte ab ca. Januar wieder voll geschlachtet und zerlegt werden um den Stau aufzulösen. Alles andere wäre sonst von den Verantwortlichen (Politik, Schlachthofbetreiber) selbst ... mehr anzeigen

von Rudolf Nattebrede

Kennzeichnung

Sehr geehrte Frau Ministerin Klöckner, Meine Frau sucht beim Einkauf immer nach deutschen Lebensmitteln. Gar nicht so einfach, da diese Kennzeichnung meist klein geschrieben auf der Packung steht. Man spricht über Schweden, wo überwiegend einheimische Produkte gekauft werden, DA ... mehr anzeigen

von Rudolf Nattebrede

Hilfen

Sehr geehrte Frau Ministerin Klöckner, Bisher sind alle Hilfsprogramme so angelegt, daß sie für uns Landwirt kaum zu beantragen sind. Landwirte können Ihnen Betrieb nicht kurzfristig schließen, wenn dann für immer. Sie sagen es darf für eine Hilfe keine Preisbindung und ... mehr anzeigen

von Rudolf Nattebrede

PLH

Sehr geehrte Frau Ministerin Klöckner, Fragen Sie doch bitte ihre Vorgänger im Amt des Agrarministers nach dem Erfolg der Privaten Lagerhaltung für die Landwirte. Genutzt hat diese Maßnahme nur den Schlachter und den Kühlhausbetreibern. Billig Schweine einkaufen, schlachten, ... mehr anzeigen

von Anton Heukamp

Planwirtschaft

Wir Schweinehalter sind uns scheinbar einig, dass die PLH ("Planwirtschaftliche" Lagerhaltung) uns nicht hilft. Falls Frau Klöckner uns helfen und nicht erneut eins überhelfen möchte, möge sie bitte von dem Blödsinn absehen. Ich denke, dass selbst die Schlachter die Nachteile, dieser ... mehr anzeigen

von Hermann Kamm

Tsja am einfachsten

am A. lecken lassen und nix mehr Produzieren. Alles auf Insektenflächen umstellen. ich denke das ist die Lukrativere Produktion.

von Franz Zurhake

Keine Ahnung, aber eine Frage

Wenn keine PLH gewünscht ist (verständlicherweise), wohin dann mit dem unverkäuflichen Fleisch?

von Heinrich Albo

Da hin wo es vor BSE auch gegangen ist...

Ins Schweine und Hühnerfutter als Fleischknochenmehl.Diese Tiere sind keine Vegetarier und werden es auch nie werden. Wir brauchen die Nebenprodukte (Pfötchen,Schwänze,Rüssel etc.sind Lebensmittel) nicht mehr nach Asien exportieren und sparen Sojaschrot aus Südamerika und ... mehr anzeigen

von Markus Grehl

Selbstversorgungsgrad?

Ich dachte es wird zu viel produziert. Warum hat die Weinkönigin dann Bedenken wegen der Selbstversorgung? Man soll doch weniger einstallen wenn zu viel auf dem Markt ist. Kann mir das mal jemand logisch erklären?

von Bernd Rüsseler

Neulich

Neulich soll diese Person noch erklärt haben, daß die Bauern eine Mitschuld an der Misere träfe, weil sie am Anfang des Jahres "zuviele" Sauen zugelassen und Ferkel eingestallt haben. Mit anderen Worten, die Schweinehalter hätten damals schon wissen sollen, was Merkel, Weinkönigin ... mehr anzeigen

von Gerd Uken

Tja wenn das dann

Die Lösung ist- das sieht man ja jetzt bei der Milch- billige Weihnachtsbutter!! Dann können sie sich schon mal auf die Grillsaison freuen

von Bernhard Randler

Keine PLH !!!!

das ist das letzte was wir Schweinehalter brauchen. Es verlängert das Leiden unnötig. Wann der Markt sich erholen könnte, vehindert altes eingelagertes Fleisch den Preisanstieg. Es profitieren alle anderen, nur nicht die Schweinehalter. Bitte um Gottes Willen nicht die alten ... mehr anzeigen

von Klaus Goller

Profiteure

Bei der PLH gewinnen wieder die gleichen Leute, die schon jetzt die Corona und ASP Auswirkungen auf die Bauern abgewälzt haben

von Andreas Gerner

Schade um die Gespräche

Jeder mit einem Minimum an Einblick weiß, dass dann längst alle Kühlhäuser restlos voll sind. Oder rechnet man wie in den vergangenen Jahren mit Weihnachtsmärkten und Betriebsfesten?

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen