Afrikanische Schweinepest

China importiert 906 Sauen aus Dänemark Premium

Nachdem die Afrikanische Schweinepest den Sauenbestand in China drastisch reduziert hat, beginnt das Land jetzt mit der Aufstockung der Herden.

Einer der größten Schweineproduzenten in China hat im August 906 dänische Zuchtsauen importiert. Es ist der erste Lebendimport von Schweinen in diesem Jahr. Wie das Online-Informationsportal „The Pig Site“ berichtet, hat Chinas fünftgrößter Schweineproduzent, die C.P. Pokphand Co., die Zuchtsauen aus Dänemark gekauft. Die Tiere wurden demnach bereits im...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Soviel Stickstoff und Phosphor gelangt aus Kläranlagen in Oberflächengewässer

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Caroline Jücker

Volontärin Schweinehaltung

Schreiben Sie Caroline Jücker eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Diedrich Stroman

Die gelbe Gefahr!

China auf dem Weg zur Weltmacht importieren und kopieren und nach einigen Jahren rücksichtslos exportieren!!So lief es immer, und Deutschland zahlt immer noch Steuergeld als Entwicklungshilfe an China,!!

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen