Corona-Pandemie

Corona: QS und ITW empfehlen Aussetzen der Audits

Die QS Qualität und Sicherheit GmbH und die Gesellschaft der Initiative Tierwohl (ITW) raten wegen der Coronakrise derzeit dazu, keine Audits durchzuführen. Lieferberichtigungen sind verlängert.

Wegen der aktuell starken Verbreitung des Coronavirus empfehlen sowohl die QS Qualität und Sicherheit GmbH und als auch die Gesellschaft zur Förderung des Tierwohls in der Nutztierhaltung mbH, Verantwortlicher der Initiative Tierwohl (ITW), in den nächsten zwei Monaten keine Audits durchzuführen. Die Lieferberechtigungen aller QS- und ITW-zertifizierten Betriebe werde um zwei Monate verlängert. So können erforderliche Audits zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Keine Audits ohne Zustimmung

Zudem legten beide Unternehmen Maßnahmen fest, die den Personenkontakt zu den Landwirten weitestgehend reduzieren sollen. Demnach können Betriebe Dokumente nun bereits im Vorfeld an die Zertifizierungsstelle schicken und dort prüfen lassen. Damit verkürze sich die Auditdauer. Unangekündigte Audits sollen zudem nicht ohne zuvor telefonisch erteiltes Einverständnis des Betriebsleiters erfolgen. Sowohl das Unternehmen als auch der Auditor müssten grundsätzlich zustimmen, bevor ein QS- oder ITW- Audit durchgeführt werden könne.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.