Corona-Pandemie

DK: Ferkelexporte laufen trotz Grenzsperrung weiter

Dänemarks Landesgrenze ist seit dem vergangenen Samstag dicht. Der Ferkelexport ist von der Regelung jedoch nicht betroffen.

Dänemark hat seine Landesgrenzen wegen des Corona-Virus seit dem letzten Samstag geschlossen. Ab sofort dürfen keine ausländischen Bürger mehr einreisen. Der Ferkelexport ist von den Regelungen nicht betroffen, wie Marktexperte Markus Fiebelkorn von den Danske Svineproducentern gegenüber top agrar bestätigte. „Ferkelexporte sind Teil der Ausnahmeregelung, die für Lebensmittel gelten. Das hat uns das Landwirtschaftsministerium bestätigt“, so Fiebelkorn. Demnach dürfen Lkw-Fahrer, die Ferkel ins Ausland gebracht haben, ohne Einschränkungen wieder in ihr Heimatland einreisen.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Coronavirus

Betriebsregeln in Corona-Zeiten

vor von Marcus Arden

Zu Zeiten von Corona ist es wichtig die Betriebsabläufe aufrecht zu erhalten. Wir haben erste Tipps zusammengefasst. Schicken auch Sie uns Ihre Empfehlungen und helfen Sie so Berufskollegen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen