Schweinefleischhandel

EU-Schweinefleischexport nach China steigt um 42 %

Im ersten Halbjahr 2019 sind die EU-Schweinefleischausfuhren in die Volksrepublik auf 965.768 t angestiegen.

Aus den jüngsten Daten der Europäischen Kommission geht hervor, dass die europäischen Ausfuhren von Schweinefleisch nach China zwischen Januar und Juni 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 42 % gestiegen sind. Das berichtet das Onlineportal „3drei3.de“. Demnach legten die Exporte in die Volksrepublik von 680.686 t im Jahr 2018 auf 965.768 t im Jahr 2019 zu. Neben dem Anstieg der Lieferungen nach China war auch eine Steigerung der Schweinefleischausfuhren nach Vietnam zu verzeichnen. Diese sind um 36 % auf 43.515 t gestiegen. Insgesamt wurden zwischen Januar und Juni dieses Jahres 2.220.202 t EU-Schweinefleisch exportiert. Das entspricht einem Anstieg von 14,7 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Caroline Jücker

Volontärin Schweinehaltung

Schreiben Sie Caroline Jücker eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen