TV-Berichte über Lebensmittel

Fleisch: Oft kritische Berichterstattung

Die Lebensmittelbranche war auch 2018 Gegenstand einer regelmäßigen Berichterstattung im Fernsehen. Kritische Berichte über das Thema Fleisch waren im vergangenen Jahr auf der Hitliste ganz vorn.

Das Thema Lebensmittel steht in der Fernseh-Berichterstattung weiterhin oben auf der Prioritätenliste. Wie das "TV-Monitoring" der Unternehmensberatung Engel & Zimmermann ergab, beschäftigten sich im vergangenen Jahr 635 Fernsehsendungen in Deutschland mit diesem Thema. Die Fleischbranche tauchte 68 mal in der Berichterstattung auf. In 34 Sendungen, also in der Hälfte der Fälle, ging es um kritische Inhalte. Beim Thema Obst und Gemüse wurde hingegen in 16 von 69 Sendungen kritisch berichtet. Die Fleischbranche steht also weiterhin unter besonderer Beobachtung der Medien, so das Fazit der Unternehmensberater.

Hier finden Sie die TV-Berichterstattung 2018.

Die Redaktion empfiehlt

Die Fleischbranche steht unverändert am häufigsten im Fokus der TV-Berichterstattung; viele Sender machen in der Programmankündigung mit reißerischen Titeln auf, die auf eine negative Tendenz ...

Als Grüner Cheflobbyist beim Bayer-Konzern

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Caroline Jücker

Volontärin Schweinehaltung

Schreiben Sie Caroline Jücker eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen