Gruppenhaltung: 99,2 % haben umgestellt

Die von der EU seit Jahresbeginn geforderte Umstellung auf Gruppenhaltung von Sauen wird in Deutschland spätestens Anfang nächsten Jahres vollständig umgesetzt sein.

Die von der EU seit Jahresbeginn geforderte Umstellung auf Gruppenhaltung von Sauen wird in Deutschland spätestens Anfang nächsten Jahres vollständig umgesetzt sein. Das hat der geschäftsführende Parlamentarische Staatssekretär vom Bundeslandwirtschaftsministerium, Peter Bleser, jetzt in seiner Antwort auf eine Frage des grünen Bundestagsabgeordneten Friedrich Ostendorff mitgeteilt. Danach beläuft sich der aktuelle Umstellungsstand der Gruppenhaltung von Sauen in Deutschland auf rund 99,2 %.

In zehn von 16 Bundesländern ist dem Staatssekretär zufolge die Umstellung auf die Gruppenhaltung bereits vollständig erfolgt. In zwei Bundesländern gebe es keine Sauen haltenden Betriebe und in den übrigen vier Bundesländern liege der Umstellungsstand zwischen 95 % und 99 %. (AgE)

Lesen Sie auch:
Landvolk: Tierschützer handeln kriminell  (4.12.2013)
Häusling: Schweinehalter werden zu wenig kontrolliert! (4.12.2013)